Deutsch
English
Русский

18.10.2017 - Es ist nicht alles Onkologie

.

 

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

 

unter dem Motto „Es ist nicht alles Onkologie" möchten wir Sie sehr herzlich zu unserer 2. Fortbildungsveranstaltung der Urologischen Universitätsklinik Würzburg einladen.

Für unsere Fortbildungsveranstaltung im Oktober haben wir zwei nicht onkologische Themenschwerpunkte gewählt, die wir Ihnen präsentieren möchten.

Im ersten Teil wird Ihnen Herr Sokolakis über den modernen Einsatz des Holmium-Lasers in der Endourologie berichten. Der Holmium-Laser ist in der Urologie nicht mehr wegzudenken. Unter anderem stellt er für die moderne Steintherapie ein wichtiges Instrument dar, um Steine im Harntrakt zu desintegrieren oder durch das sog. Stone-Dusting sprichwörtlich „in Staub" zu verwandeln. Darüber hinaus wird der Holmium-Laser zur endourologischen Therapie des oberflächlichen Urothelkarzinoms des oberen Harntrakts und für die moderne Therapie der benignen Prostatahyperplasie durch das HoLEP-Verfahren (Holmium Laser Enukleation der Prostata), das wir ebenfalls in unserer Klinik anbieten, eingesetzt.

Im zweiten Teil der Veranstaltung wird Ihnen Herr OA PD Dr. Hatzichristodoulou die aktuelle operative Therapie der Induratio penis plastica (IPP) und der erektilen Dysfunktion (ED) darstellen. Operationstechniken wie Plikaturverfahren und sog. Grafting-Techniken zur Korrektur der Penisdeviation, wie auch die Implantation eines Schwellkörperimplantates (Penisprothesenimplantation), die wir alle in unserer Klinik anbieten, möchten wir Ihnen anschaulich darstellen und mit Ihnen diskutieren.

Während dem anschließenden Imbiss werden wir zusätzliche Zeit zur Diskussion und für Fallbesprechungen haben.

Wir freuen uns, Sie am 18. Oktober 2017 im Hörsaal ZOM begrüßen zu dürfen und verbleiben

mit herzlichen Grüßen

Ihre

 

Univ.-Prof. Dr. med. Hubert Kübler

Direktor der Klinik und Poliklinik für Urologie und Kinderurologie

 

PD Dr. med.

Georgios Hatzichristodoulou

Oberarzt der Klinik und Poliklinik für Urologie und Kinderurologie

 

 

21.06.2017 Was gibt es Neues zur Diagnostik und Therapie des Hodenkarzinoms?

Gemeinsame Fortbildungsveranstaltung der Klinik und Poliklinik für Urologie und Kinderurologie der Universitätsklinik Würzburg, des Comprehensive Cancer Centers Mainfranken (CCC MF) und des Urologischen Onkologiezentrums Mainfranken e.V. (UOM)

Thema: Was gibt es Neues zur Diagnostik und Therapie des Hodenkarzinoms?


Referent: Prof. Dr. med. Hubert Kübler
Direktor der Urologischen Universitätsklinik Würzburg

Mittwoch, 21.06.2017 um 18.00 s.t. - 20.00 Uhr
Seminarraum 18 (A4+2.402), Haus A4, Ebene +2,  ZIM  Universitätsklinik Würzburg

 

26.04.2017 Diagnostik und Therapie des Peniskarzinoms

Gemeinsame Fortbildungsveranstaltung der Klinik und Poliklinik für Urologie und Kinderurologie der Universitätsklinik Würzburg, des Comprehensive Cancer Centers Mainfranken (CCC MF) und des Urologischen Onkologiezentrums Mainfranken e.V. (UOM)

Thema: Diagnostik und Therapie des Peniskarzinoms


Referent: Prof. Dr. med. Hubert Kübler
Direktor der Urologischen Universitätsklinik Würzburg

Mittwoch, 26.04.2017, 18:00 - 20:00 Uhr
Seminarraum 18 (A4+2.402), Haus A4, Ebene +2, ZIM

22.04.2017 Erster Patienteninformationstag "Prostatakrebs: Vorsorge, Diagnostik, Therapie"

  • Flyer

Samstag, 22. April 2017  *  10:00 - 14:00 Uhr

Hörsaal ZOM (Zentrum Operative Medizin), Haus A1/A2

Oberdürrbacher Str. 6, 97080 Würzburg

 

https://www.sw-n-tv.de/2017/05/12/uniklinikum-würzburg-großes-patienteninteresse-am-thema-prostatakrebs/

 

 

05.04.2017 Neues vom ASCO-GU und EAU-Kongress

.

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

auf diesem Weg möchten wir Sie sehr herzlich zur Fortbildungsveranstaltung der Urologischen Universitätsklinik Würzburg einladen. Wir werden über „Neues vom GU-ASCO und EAU Kongress“ berichten und die Highlights beider Kongresse beleuchten.


Die Urologie ist und bleibt ein spannendes Fachgebiet, das sich im stetigen Wandel zwischen Tradition und Moderne befindet. Vor allem in der Uro-Onkologie können wir heute, aufgrund der zahlreichen zur Verfügung stehenden Substanzen zur Therapie fortgeschrittener Tumoren, unseren Patienten wesentlich mehr therapeutische Optionen anbieten als in der Vergangenheit. Auf dem onkologisch ausgerichtetem GU-ASCO Kongress, der in diesem Jahr in Orlando stattfand, wurden aktuelle Studien und sehr viel versprechende Daten zur medikamentösen Tumortherapie urologischer Tumore berichtet, die wir Ihnen in unserer Veranstaltung vorstellen, und mit Ihnen diskutieren möchten.


Darüber hinaus werden wir über wichtige Neuigkeiten vom EAU Kongress aus London berichten. Der EAU Kongress hat sich inzwischen zum weltweit wichtigsten urologischen Kongress entwickelt, auf dem aktuelle Studiendaten aus allen urologischen Bereichen vorgestellt werden.
Während dem anschließenden Imbiss werden wir zusätzliche Zeit für Diskussionen haben. Darüber hinaus bietet dieser Rahmen eine schöne Gelegenheit zum gegenseitigen Kennenlernen.


Wir würden uns sehr freuen, Sie am 5. April 2017 im Hörsaal ZOM begrüßen zu dürfen und verbleiben

mit herzlichen Grüßen

Ihre
Univ.-Prof. Dr. med. Hubert Kübler
Direktor der Klinik und Poliklinik
für Urologie und Kinderurologie
Universitätsklinikum Würzburg

PD Dr. med. Georgios Hatzichristodoulou
Oberarzt der Klinik und Poliklinik
für Urologie und Kinderurologie
Universitätsklinikum Würzburg